https://datingranking.net/de/hookup-kultur-weniger-allgemein-als-du-ich-denkst/Hookup-Kultur seltener als Sie vielleicht denken
Affiliate-Offenlegung

Hookup-Kultur seltener als Sie vielleicht denken

Hookup-Kultur seltener als Sie vielleicht denken

College-Campus werden im Volksmund als Brutstätten für unverbindliche Verbindungen angesehen, doch eine neue Studie legt nahe, dass der meiste Sex auf dem Campus immer noch zwischen zwei Menschen in einer Beziehung stattfindet.

Die Längsschnittstudie wurde von Forschern der Brown University durchgeführt und im Journal of Adolescent Health veröffentlicht. Unter der Leitung der Forscherin Robyn Fielder nahmen 483 Frauen im ersten Studienjahr der Syracuse University an der Studie teil.

Fielder fand heraus, dass die meisten dieser Schüler, die Sex hatten, dies mit einem engagierten romantischen Partner taten. Innerhalb eines Monats hatten 7 bis 18 Prozent der befragten Frauen Sex im Rahmen einer Verabredung, während 25 bis 38 Prozent der Frauen Sex in einer Beziehung hatten. Über den gesamten Umfang der Studie, die ein ganzes Jahr der sexuellen Vorgeschichte jedes Befragten untersuchte, stellte Fielder fest, dass 40 Prozent der Befragten mindestens eine Verbindung hatten, während 56 Prozent Sex mit einem Beziehungspartner hatten.

„Fünfzig Prozent der weiblichen College-Studenten im ersten Jahr

waren aktiv auf der Suche nach einer exklusiven Beziehung.“

Innerhalb der Studie identifizierten sich 96 Prozent der Befragten als heterosexuell. Eine sexuelle Begegnung wurde als oraler und/oder vaginaler Sex mit einem Partner definiert.

Bei der Überprüfung der Daten stellte Fielder fest, dass die neue Studie mit einer früheren Umfrage in Brown übereinstimmte, bei der festgestellt wurde, dass die Mehrheit der Studenten (73,9 Prozent) im Laufe des vergangenen Jahres entweder keine oder nur einen Sexualpartner hatten, was darauf hindeutet, dass die Die Anschlusskultur wurde von einem relativ kleinen Prozentsatz der Studentenschaft gebildet.

Diese Umfragen ergaben auch, dass der Höhepunkt der Hook-up-Kultur leicht vorhergesagt werden konnte – Schüler hatten zu Beginn des Schuljahres eher Gelegenheitssex. Diese Umfragen zeigen auch, dass die Studierenden im Laufe des Semesters in der Regel davor zurückschrecken. 56 Prozent der Befragten suchten aktiv nach einer exklusiven, engagierten Beziehung.

Warum gibt es also eine Diskrepanz zwischen der Wahrnehmung einer tollwütigen Hookup-Kultur und der Realität, dass College-Studenten dazu neigen, monogam zu sein?

Fielder hat eine Theorie:

„Verabredungen finden wahrscheinlich mehr Aufmerksamkeit in den Medien als traditionelles Dating, weil es als aufregender angesehen wird und weil es als ein neuer Ansatz für Sex und Beziehungen angesehen wird.

Laut Fielders Forschung scheint dies jedoch das Gegenteil von dem zu sein, wonach Frauen im College-Alter wirklich suchen.

Amie Katelyn
Amie Katelyn
Amie Katelyn
MS, RD & Writer
Amie ist unser Dating-Held und weiß alles darüber, wie man die Beziehung zwischen Menschen verbessert! Sie hat ausgezeichnete Fähigkeiten, die sie einsetzt, um das Leben der Menschen zu verbessern!
Kundenrezensionen
Rating:

Top Dating-Websites

Together2Night
9.3
Lesen
BeNaughty
9.9
Lesen
OneNightFriend
9.4
Lesen